< Lehrkräfte und Berufseinstieg
27.11.2019

Lehrlinge rentieren


10’430 Franken verdient ein Betrieb im Schnitt an einem Lehrling in einer dreijährigen Lehre, 8’630 Franken bei einer vierjährigen Lehre. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Bundes. 60 Prozent der Betriebe erzielte im Jahr 2016/17 einen Nettonutzen mit der Ausbildung von Berufslernenden. Am meisten verdient die Baubranche an ihren Lehrlingen, am wenigsten die Industrie. Lehrlinge ausbilden rentiert am meisten für Berufe wie ElektroinstallateurIn (über 40’000 Franken), SchreinerIn, MalerIn, SanitärinstallateurIn, LogistikerIn. Und es kostet am meisten in Berufen wie InformatikerIn (über 20’000 Franken), PolymechanikerIn, Automobil-MechatronikerIn.


Gehret, A., Aepli, M., Kuhn, A. & Schweri, J.: Lohnt sich die Lehrlingsausbildung für die Betriebe? Resultate der vierten Kosten-Nutzen-Erhebung. Zollikofen: Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung. 2019