Letzte Neuigkeiten

03.04.2018

Anhörung zur Totalrevision des Anerkennungsreglements für Lehrdiplome

Der VSG setzt sich klar und unmissverständlich dafür ein, dass ein universitärer Master Voraussetzung für den Erwerb des Lehrdiploms bleibt (ausser in Fächern, wo dies nicht möglich ist). Dies hat sich so bestens bewährt und wird auch von den universitären Hochschulen gefordert. Vollständige Anhörungsantwort

03.04.2018

Anhörung zur Teilrevision des Maturitätsanerkennungsreglements (MAR)

Der VSG unterstützt die Vorschläge der EDK zur Teilrevision des MAR (Informatik als Teil des Lernbereichs „Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften“, der neu 27–37% umfassen soll). Er regt zudem an, die Noten der beiden obligatorischen Fächer „Informatik“ und „Wirtschaft und Recht“ neu im Maturitätszeugnis...

13.02.2018

Für einen verbesserten Übergang Gymnasium–Universität

Medienmitteilung Bern, 13. Februar 2018  Lehrpersonen an Gymnasien und Dozierende an Hochschulen arbeiten seit Jahren an der Optimierung dieser «Schnittstelle» zwischen Gymnasium und Hochschule. Wichtig ist der Blick in beide Richtungen. Einerseits: Was muss das Gymnasium verändern, dass es den Maturandinnen und Maturanden leichter fällt, ihr Studium erfolgreich zu...

Archivio ->

Bildungsticker

13.07.2018

Bildungsticker - L'été en fête

Der Verfasser des Bildungstickers verabschiedet sich in die Ferien. Nein, nicht in die unterrichtsfreie Zeit. In die Ferien. Nach Frankreich, ans Meer, ins Blaue. Allez les bleus!

13.07.2018

Gymnasium - Neues MINT-Label

Das Label "MINT-aktives Gymnasium" soll neu Gymnasien auszeichnen, die sich im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik besonders engagieren. Lanciert wird das Label von der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz. Ziel ist die...

13.07.2018

Schweiz - Mehr Geld für Forschung

Die Ausgaben des Bundes für Forschung und Entwicklung sind im Jahr 2017 mit 2,2 Milliarden auf ein Rekordhoch gestiegen. Gegenüber dem Jahr 2015 ist das eine Steigerung von 7 Prozent. Der wichtigste Empfänger (50 Prozent) ist der...