< Schweiz – «Qualitativer Lehrermangel»
08.06.2019

Schweiz – Lehrerin am Pranger


In einem Facebook-Post zerrte Nationalrat Andreas Glarner (SVP) eine Stadtzürcher Primarlehrerin samt Namen und Handynummer an die Öffentlichkeit. Die Lehrerin hatte – konform mit den Bestimmungen – muslimischen Kindern erlaubt, während des Fests des Fastenbrechens zu Hause zu bleiben. Die Zürcher Bildungsdirektorin Silvia Steiner (CVP) sicherte der Lehrerin ihre Unterstützung zu. Mittlerweile hat die Lehrerin rechtliche Schritte eingeleitet. Der Vorfall, der in den Medien hohe Wellen schlägt, zeigt, wie sehr man exponiert ist im Lehrberuf. Ein solcher Angriff auf eine Kollegin, notabene eine Berufsanfängerin, darf nicht folgenlos bleiben. Der Verfasser des Bildungstickers drückt seine Solidarität mit der Lehrerin aus.

 

chk: Handy-Terror. Angeprangerte Lehrerin geht gegen Glarner vor. 20Minuten. 5. Juni 2019