< Luzern - Bildungsinitiative abgelehnt
10.10.2018

Bern - Mehr Informatik an Gymnasien


An Berner Gymnasien wird 2019 das obligatorische Fach Informatik eingeführt. Inhalte des neuen Fachs sind nicht einfach Anwendungen, sondern Grundzüge von Programmiersprachen, Hintergründe von Computernetzwerken, das Funktionieren des Internets. Gesucht werden geeignete Informatiklehrpersonen.

Entgegen Befürchtungen gehen die drei neuen Informatik-Lektionen nicht auf Kosten anderer Fächer, sondern es handelt sich um zusätzliche Lektionen. Kostenpunkt: 2,5 Millionen Franken pro Jahr. Der Kanton Bern habe in den letzten Jahren die Lektionenzahl an Gymnasien massiv reduziert, sagt Mario Battaglia, Vorsteher der Berner Abteilung für Mittelschulen. Sie liege unter dem Schweizer Schnitt. In St. Gallen und Aargau wurden ebenfalls mehr Lektionen für das neue Fach beschlossen. In Zürich hingegen ist laut Niklaus Schatzmann, Amtsleiter für Mittelschulen, die Stundentafel an Zürcher Gymnasien voll.

 

ama/sda: Informatik an Berner Gymnasien ab 2019 obligatorisch. Der Bund. 8.10.2018 

De Carli, Luca: 20 Jahre lang falsch unterrichtet. Der Bund. 28.10.2017