12.06.2019

Schweiz – Höhere Anforderungen

Dass der gegenwärtige Strukturwandel höhere Bildung erfordert, dürfte sich herumgesprochen haben. 2017 zeigte Avenir Suisse, dass in den letzten 20 Jahren die mit digitalen Tätigkeiten verbundenen Stellen um...weiterlesen...

08.06.2019

Schweiz – Lehrerin am Pranger

In einem Facebook-Post zerrte Nationalrat Andreas Glarner (SVP) eine Stadtzürcher Primarlehrerin samt Namen und Handynummer an die Öffentlichkeit. Die Lehrerin hatte – konform mit den Bestimmungen –...weiterlesen...

03.06.2019

Schweiz – «Qualitativer Lehrermangel»

Den Kantonen gelingt es immer noch, den Lehrermangel zu kaschieren. Sie stellen einfach weniger gut qualifiziertes Personal ein. Der Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz nennt das «qualitativen Lehrermangel»....weiterlesen...

03.06.2019

Digitalisierung – Studien für Skeptiker

Parallel zur Digitalisierung verläuft ein digitalisierungs-kritischer Diskurs. Die Skeptiker nennen vor allem zwei Studien, die jeweils mit aktuelleren ergänzt werden. Klaus Zierer, Ordinarius für...weiterlesen...

30.05.2019

Frankreich – LehrerInnen fühlen sich ungeliebt

Zwar hat der Präsident seine Lehrerin geheiratet. Auch bekräftigen die Französinnen und Franzosen in jeder Umfrage, wie sehr sie die Lehrpersonen respektieren und lieben. Trotzdem fühlt sich die Mehrheit der...weiterlesen...

30.05.2019

Brasilien – Massiver Bildungsabbau

Bildung wird überbewertet, findet Brasiliens rechtsextremer Präsident Jair Bolsonaro. Er und sein Bildungsminister, Abraham Weintraub, kürzen das Bildungsbudget auf der ganzen Linie: von den Kitas bis zu den...weiterlesen...

30.05.2019

Afghanistan – Bildung unter Lebensgefahr

2018 hat sich die Zahl militärischer Angriffe auf Schulen im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht. 190 waren es insgesamt, teilt das Kinderhilfswerk Unicef mit. Über tausend Schulen mussten geschlossen werden. 3,7...weiterlesen...