Neuigkeiten aus dem VSG

03.04.2018

Anhörung zur Totalrevision des Anerkennungsreglements für Lehrdiplome

Der VSG setzt sich klar und unmissverständlich dafür ein, dass ein universitärer Master Voraussetzung für den Erwerb des Lehrdiploms bleibt (ausser in Fächern, wo dies nicht möglich ist). Dies hat sich so bestens bewährt und wird auch von den universitären Hochschulen gefordert. Vollständige Anhörungsantwort

03.04.2018

Anhörung zur Teilrevision des Maturitätsanerkennungsreglements (MAR)

Der VSG unterstützt die Vorschläge der EDK zur Teilrevision des MAR (Informatik als Teil des Lernbereichs „Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften“, der neu 27–37% umfassen soll). Er regt zudem an, die Noten der beiden obligatorischen Fächer „Informatik“ und „Wirtschaft und Recht“ neu im Maturitätszeugnis...

13.02.2018

Für einen verbesserten Übergang Gymnasium–Universität

Medienmitteilung Bern, 13. Februar 2018  Lehrpersonen an Gymnasien und Dozierende an Hochschulen arbeiten seit Jahren an der Optimierung dieser «Schnittstelle» zwischen Gymnasium und Hochschule. Wichtig ist der Blick in beide Richtungen. Einerseits: Was muss das Gymnasium verändern, dass es den Maturandinnen und Maturanden leichter fällt, ihr Studium erfolgreich zu...

Bildungsticker

14.08.2018

Berufslehre - Sozialer Status

Eine neue Informationsbroschüre der ETH Zürich misst den sozialen Status der Berufslehre unter NeuntklässerInnen. Autorin: Ursula Renold, ehemalige Direktorin des Bundesamts für Berufsbildung, und andere. Zentrale Ergebnisse:...

11.08.2018

Bildungsticker - Zum neuen Schuljahr

In diesen Wochen beginnt in der Schweiz das neue Schuljahr 2018/19. Der Bildungsticker des VSG wünscht allen Leserinnen und Lesern einen guten Start! Beste GrüsseAndreas Pfister und Christine Jacob

11.08.2018

Universität Freiburg - Zweisprachigkeit studieren

Zweisprachig studieren kann man an der Universität Freiburg (CH) schon lange. Neu ist hingegen der Studiengang "Deutsch und Französisch: Zweisprachigkeit und Kulturkontakt". Geschaffen wurde er von Germanistik-Professor Ralph Müller...